Wenn nicht anders vermerkt sind unsere Anlässe in der Regel kostenlos und stehen allen Personen offen.

Leider könne wir unsere Unkosten (Raummiete, Spesen für ReferentInnen, Strom usw.) noch nicht durch Mitgliederbeiträge decken. Wir sind dankbar für jede Spende!

(Falls Sie unsicher betreffend der Höhe der Spende sind: Überlegen Sie sich doch einfach was Ihnen der Anlass wert ist, bzw. was Sie für einen ähnlichen Anlass sonst bezahlen müssten.)

Aktuelle Anlässe


Freitag 09. Februar, 19:00 - 21:00

"Die drei Grundsätze der Zen Peacemakers" Vortrag von Barbara Salaam Wegmüller

Unsere Ausrichtung in der persönlichen Übung,

und die Grundlage für weltweites, soziales Engagement.


Freitag 23. Februar, 19:00 - 21:00

Meditation: „Von Achtsamkeit zur Zazenpraxis“  mit  Jiko Wolf
Die Ehrwürdige Jiko Wolf wird unter diesem Titel eine Einführung in Zazen leiten.
Ihre
Unterweisung wird direkt aus dem französischen ins Deutsche übersetzt.


Freitag 09. März, 19:00 - 21:00

Vortrag: "Nimm das Leben ganz in Deine Arme" von Dagmar Jauernig               

Die buddhistische Meditation führt uns nicht zum Rückzug aus der Welt, sondern zu umfassender Gegenwärtigkeit und inniger Nähe mit allem Leben. Was einfach klingt, kann grundlegende, bisweilen tief verunsichernde Fragen aufwerfen: Sind wir bereit, uns selber und dem Leben mit allen Facetten zu begegnen, den beglückenden genauso wie den verstörenden? Trauen wir uns, Schutzmauern aus Gewohnheiten, Vorlieben, Ansichten und Meinungen zu erkennen und zu hinterfragen? Haben wir den Mut, das Leben direkt zu betrachten und uns seiner Veränderlichkeit und Un-Fassbarkeit anzuvertrauen? Und was braucht es, dass dieser Mut zur Nähe in uns wachsen und sich in unserem Alltag manifestieren kann?

Der Vortrag bietet verschiedene Perspektiven auf das Thema. Kurze meditative und reflektierende Elemente laden zur persönlichen Auseinandersetzung ein.

Das Titelzitat stammt aus dem Gedicht „Unser wahres Erbe“ von Zen-Meister Thich Nhat Hanh


Freitag 23. März, 19:00 - 21:00

Meditationsabend mit Rainer Künzi

"Entspannen und verweilen - eine freundliche und interessierte Haltung - unterscheidende Weisheit - drei Elemente der Vipassana-Erkenntnismeditation"

In der Meditation erforschen wir unser Erleben, um es tiefer zu verstehen. Dabei lernen wir eine Seinsweise, die uns entspannter, präsenter, freudvoller, mitfühlender und geschickter werden lässt im Umgang mit den alltäglichen Auf's und Ab's.

Drei Hilfsmittel üben und praktizieren wir an diesem Abend: Ein entspanntes Verweilen; eine innere Haltung, die sich uns und anderen freundlich und interessiert zuwendet; ein Gewahrsein, das unterscheidet, was angemessen und heilsam ist und was nicht.